Menu

Allgemeine Auftragsbedingungen

 

Die Preisvereinbarungen beziehen sich nur auf die festgehaltene Fahrtstrecke und die angegebene Fahrtdauer. übersteigt die tatsächlich gefahrene Strecke – aus Gründen, die im Bereich des Bestellers oder der Fahrgäste liegen, bzw. wenn es die Sicherheit erfordert oder verkehrsbedingte Erfordernisse vorliegen – so werden die entsprechenden Mehrkilometer nachverrechnet. Bei überschreiten der vereinbarten Fahrtdauer werden lt. Angebot verrechnet.

Der Autobus darf maximal mit der kommissionierten Anzahl von Fahrgästen besetzt werden.

Jeder Reisende darf auf eigene Gefahr Gegenstände, die er mühelos im Bereich des eigenen Platzes und ohne Belästigung der Mitreisenden unterbringen kann, kostenlos mitnehmen und bei sich behalten (Handgepäck). Reisegepäck muss derart verpackt und verschlossen sein, dass der Inhalt gegen Verlust, Minderung oder Beschädigungen geschützt ist. Auf den Gepäcksstücken müssen Name und Anschrift des Besitzers angegeben sein.

Gefährliche, sperrige oder sonstige ungewöhnliche Gepäcksstücke können von der Mitnahme ausgeschlossen werden. Reisegepäck wird nur nach Maßgabe des verfügbaren Laderaumes mitgenommen. Der Reisende hat selbst zu kontrollieren, dass seine Gepäckstücke in den Autobus verladen werden. Ofner - Bus - Taxi - Limousine haftet nicht für Gepäcksstücke, die nach dem Ausladen aus dem Autobus abhanden kommen. Genauso wird jede Haftung abgelehnt, wenn Gepäcksstücke über Nacht im Autobus bleiben oder vergessen wurden.

Die Lenker ist verpflichtet, während der Fahrdienstleistung die vorgeschriebenen Pausen einzuhalten.

Laut Reisebedingungen des Fachverbandes der österreichischen Reisebüros (letzte Fassung 94) haben wir folgende Rücktrittsbestimmungen

  • bis 30. Tag vor Reiseantritt 10 %
  • ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt 25 %
  • ab 19.bis 10.Tag vor Reiseantritt 50 %
  • ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt 65 %
  • ab dem 3.Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 85 %
  • Nicht Erscheinen 100 %

Bis 1 Woche vor Reisebeginn kann eine Tagesfahrt kostenlos storniert werden. Ab diesem Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen bei der Abfahrt ist eine Rückvergütung nicht möglich (100% Stornokosten).

Bei Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen bzw. für fix gebuchte Tickets: fallen 100 % Stornokosten ab Buchungstag an!

Absage der Reise oder Programmänderung: Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen pro Reise nicht erreicht werden, sind wir berechtigt, die Reise abzusagen. Sie erhalten selbstverständlich Ihre Anzahlung zur Gänze zurück.

Die Fristen für eine Absage sind wie folgt:

  • Bis zum 20. Tag vor Reiseantritt bei mehr als 6 Reisetagen.
  • Bis zum 7. Tag vor Reiseantritt von 2 bis 6 Reisetagen.
  • Bis 48 Stunden vor Reiseantritt bei Tagesfahrten.

Wir behalten uns Programmänderungen vor. Sollten diese Änderungen wesentlich sein, werden wir Sie rechtzeitig davon unterrichten.

Gerichtsstand ist Graz.